Ibuprofen und weitere Medikamente

Ibuprofen (privat)
Ibuprofen (privat)

Es gibt eine Vielzahl von Ibuprofen-haltigen Medikamenten in Ihrer Apotheke. Gegen eine akute Nebenhöhlenentzündung helfen 400 mg Ibuprofen, um die Schleimhaut abschwellen zu lassen. Übrigens handelt es sich bei Ibuprofen um einen Wirkstoff, der auch bei grippalen Infekten und bei Schmerzen (Rückenbeschwerden) eingesetzt wird. Welche Vor- und Nachteile bietet Ibuprofen?

Vorteil:

  • rasch wirksam in Akutphase

Nachteile:

  • keine lange Einnahmedauer, fragen Sie dazu Ihren Arzt oder Apotheker, lesen Sie die Packungsbeilage
  • Verträglichkeit und Nebenwirkungen

Es gibt noch zahlreiche weitere Medikamente in Form von Tabletten oder Pulver. Allesamt wirken schleimlösend, enthalten aber diverse chemische Inhaltsstoffe. Für sie gelten ähnliche Hinweise, Vor- und Nachteile wie beim Ibuprofen. Zu einer Beratung durch den Arzt oder Apotheker raten wir Ihnen dringend. Er kennt Ihre möglichen anderen Erkrankungen und weiß genau, welche Wechsel- oder Nebenwirkungen möglich sind.

Fazit:
Für schnelle und kurzfristige Linderung können Tabletten – nach ärztlicher Rücksprache – eingenommen werden. Als Langzeitbehandlung sind Sie ungeeignet. Achten Sie auf mögliche Vorerkrankungen, welche die Einnahme bestimmter Arzneimittel ausschließen. Persönlicher Bewertungsindex: B (A = beste, E = schlechteste Bewertung)

Achtung:
In Tests wurde nachgewiesen, dass zahlreiche Erkältungs- und Grippemittel, zu denen auch viele Arzneimittel gegen Nebenhöhlenentzündung gehören, die Reaktionsgeschwindigkeit negativ beeinflussen. Im Rahmen von Fahrtauglichkeitstrainings zeigten Probanden ohne Medikament eine perfekte Reaktion in Form eines Ausweichmanövers bei plötzlich auftretender Fontäne. Nach der Medikamentengabe fielen alle 3 Probanden – verschiedene Altersgruppen und beiderlei Geschlechts – durch den Test. Sie konnten alle der Fontäne nicht ausweichen, obwohl sie sich sicher waren, keine Einschränkungen zu verspüren!

Lesen Sie mehr zu Sinupret®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *