Kreislaufprobleme und Schwindel

Kreislaufprobleme können zum einen die Ursache und zum anderen auch die Auswirkungen von Schwindel sein. Zwar klingt das eventuell widersprüchlich, ist es aber nicht. Veränderungen, die sich im Blutdruck auswirken, bewirken Veränderungen der Sauerstoffversorgung im Hirn. Hierbei kann es dann zu einer Beeinträchtigung der Verarbeitung von Informationen kommen. Gerade der nicht optimal vorhandene funktionierende Abgleich der visuellen Wahrnehmung sowie die sensorische Wahrnehmung bewirken das Auftreten von Schwindel.

Panikattacken können ebenso Kreislaufprobleme herstellen und sind häufige Ursachen von Schwindel. Zudem kann eine Aufregung zu Kreislaufproblemen führen. Die Ursachen sind sehr breit gefächert und es beginnt hierbei von der Vorbereitung auf Prüfungen oder über partnerschaftliche Auseinandersetzungen und bis hin zu schlimmen Nachrichten. Zudem können körperliche Anstrengungen Kreislaufprobleme hervorrufen. Meist kommt das vor, wenn der Körper untrainiert ist und keine optimale Anpassung von Atemfrequenz, Blutdruck und Pulsfrequenz vorhanden ist.

Der Schwindel als Ursache bei Kreislaufproblemen kommt kann in Betracht, wenn er im Zusammenhang mit einer Panikattacke auftritt. Bestandteile der sogenannten Angstkaskade sind Erhöhungen der Pulsfrequenz und des Blutdruckes. Diese Bestandteile lösen den ersten Schwindel auf und sorgen dafür, dass die körperlichen Reaktionen auf die Angst verstärkt werden. Hierbei kann es zu einer Überversorgung oder zu einer Unterversorgung des Hirns mit Sauerstoff kommen. Das beeinträchtigt wiederum die Verarbeitung von subjektiven Wahrnehmungen.

Kreislaufprobleme können durch Herzrhythmusstörungen, schnelle Veränderung der Spannungszustände in Venen und Arterien entstehen sowie durch einen Blutverlust. Verursacht können sie durch ein falsches Feedback durch objektiv vorhandene Differenzen zwischen der sensorischen und der visuellen Wahrnehmung. Das führt dazu, dass widersprüchliche Signale ausgesendet werden und es hierbei zu einer unangemessenen hormonellen Steuerung des Kreislaufes durch die Schilddrüse kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *