Unterschiedliche Strukturen, differenzierte Behandlung

Die unterschiedliche Struktur von Bakterien und Viren ist die Erklärung dafür, warum man für die Behandlung dieser Erreger unterschiedliche Ansätze verfolgt:

Bakterien

Um Bakterien wirksam zu bekämpfen werden Antibiotika eingesetzt, die in den Stoffwechsel der Bakterien eingreifen und sie dadurch an der Zellteilung (Vermehrung) hindern oder alternativ ihre Zellwände zerstören. Mittlerweile passiert es aber immer häufiger, dass bestimmte Bakterien gegen die verwendeten Antibiotika Resistenzen entwickeln und dadurch das Antibiotikum keinen Effekt mehr hat.

render-684129_1920

Viren

Viren sind gegen Antibiotika von Haus aus vollkommen immun und können mit diesen Medikamenten nicht behandelt werden. Ursache dafür ist, dass Viren weder Zellwände noch ein Stoffwechsel besitzen. Die Vermehrung von Viren in ihren Wirtszellen kann man in manchen Fällen durch die Gabe von Virostatika eindämmen, aber nicht aufhalten oder damit Heilung bringen. In der Regel lassen sich bei viralen Infekten nur die Symptome lindern, die eigentliche Infektion kann aber kaum bekämpft werden. Man kann den Körper durch viel Ruhe, viel Flüssigkeit und jeder Menge Vitamine und Mineralstoffe aber dabei unterstützen, selbst mit dem Virus fertig zu werden.

virus-infected-cells-213708_1280

Mutter Natur – Hilfe aus der Pflanzenwelt

Mutter Natur hat sowohl gegen Viren als auch gegen Bakterien jede Menge Möglichkeiten anzubieten. Natürliche Heilmittel bieten den Vorteil, dass die Erregerstämme nicht so ohne weiteres resistent werden können. Gegen Lippenherpes (Herpesviren) hilft Zitronenmelisse sehr gut.

zitronenmelisse

Leidet man an einer eher weniger komplizierten Infektion der Harnröhre, die in der Regel durch Bakterien versursacht wird, helfen Liebstöckelwurzel, Rosmarin und Tausendgüldenkraut dabei, die Vermehrung der Bakterien zu verhindern. Außerdem helfen sie aktiv mit, die Erreger auszuspülen und lindern die typischen Begleiterscheinungen wie Krämpfe und Brennen beim Wasserlassen.

BerLaText

Liebstöckel:
flavor-88216_1920

Rosmarin:
rosemary-674505_1920

Hier ein Video, dass Rosmarin gegen Stress helfen kann.

Tausendgüldenkraut:
centaury-940360_1920

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *