Huflattich – ein schleimlösendes Heilkraut

Wegen seiner grossen gelben Blüten ist der Huflattich (der zu den Korbblütengewächsen gehört) eine sehr auffällige und nährvolle Pflanze für Insekten und Bienen.

Aufgrund der entzündungshemmenden und schleimlösenden Wirkungsweise wird Huflattich vom Menschen hoch geschätzt. Gegen Bronchitis, Kehlkopfentzündungen, Brustfellentzündungen sowie Husten und Heiserkeit wird der Huflattich erfolgreich eingesetzt. Ein Tee aus frisch gekochten Huflattichblüten wirkt oftmals wahre Wunder.

Huflattichtee sollte grundsätzlich so heiss wie nur möglich getrunken werden, denn lauwarm verliert er seine optimale Wirkung und schmeckt zudem noch sehr bitter. Mit etwas Honig gesüsst oder einfach als Sirup ist er auch für Kinder ein gutes Heilmittel gegen Erkältungskrankheiten. Zudem kann er zur Inhalation, als Wadenwickel oder einfach nur als frischer Saft verwendet werden.

 

Annett Börner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *